Der ÖTB Urfahr bewegt Menschen seit 1883.

Der ÖTB Urfahr ist ein gemeinnütziger Mehrspartenverein im Herzen von Urfahr am Fuße des Pöstlingbergs in welchem die einzelnen Abteilungen gleichberechtigt sind.

Unser Verein steht allen zu Verfügung. Wir bieten unseren Mitgliedern die Möglichkeit Leistungs- und Breitensport zu betreiben. Dennoch bekennen wir uns zum erhöhten Förderbedarf des Leistungssports, insbesondere der Nachwuchsarbeit.

Im Mittelpunkt steht das gesellschaftliche und partnerschaftliche Miteinander auf unserer Anlage. Unser Verein versteht sich als Treffpunkt der Mitglieder und Generationen. Ein intaktes Vereinsleben soll die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsbildung unterstützen. Vorstand, Trainer, Mitglieder sind eine Familie. Und der ÖTB Urfahr das gemeinsame Zuhause. Ein Zuhause, in dem vertrauens- sowie respektvoll, offen und ehrlich miteinander umgegangen wird.

Wir wissen, dass die Zukunft unserer Jugend gehört. Daher steht die jüngere Generation im Zentrum unserer Familie! Die Ausbildung von jungen Spielern von professionellen Trainern sowie deren Persönlichkeitsbildung wird auf höchstem professionellen Niveau und gleichzeitig in einer Atmosphäre betrieben, die den jungen Talenten Rückhalt, Heimat, Sicherheit und sowie Spaß mit Gleichgesinnten bietet. Wohlfühlen als Basis für Entwicklung sowie als Antrieb, einmal zu den „Großen“ der Familie zu gehören.

Die Arbeit im Verein wird von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern durchgeführt ohne welcher wir nicht existieren könnten. Aus diesem Grund pflegen wir das Ehrenamt und führen die nächsten Generationen an dieses heran. Alle Ehrenamtlichen arbeiten konstruktiv zusammen und alle Entscheidungen werden demokratisch getroffen. Kritik aus dem Verein ist erwünscht, wenn sie konstruktiv geäußert wird. Sie ist Zeichen des Mitgestaltens des Vereins.

Wir gehen verantwortungsvoll mit den uns anvertrauten Mitgliedsbeiträgen und dem Vereinsvermögen um. Nahhaltiges und wirtschaftliches Arbeiten ist die Basis für zukünftige Projekte und die ständige Instandhaltung unserer Anlage. Förderungen aus Politik und Unterstützung aus der Wirtschaft sind unumgänglich im Hinblick auf eine positive finanzielle Entwicklung des Vereins.